Verein

Die Freiwillige Feuerwehr Dehrn ist eine Hilfsorganisation, deren Aufgabe es ist, bei Bränden, Unfällen, Unwettern und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h., Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Hauptaufgabe ist jedoch das Retten, das Priorität vor allen anderen Aufgaben hat. Dabei sind die Frauen und Männer ehrenamtlich tätig und somit ohne Bezahlung im Dienst der Bürger.

Natürlich besteht auch die Freiwillige Feuerwehr Dehrn nicht nur aus dem feuerwehrtechnischen Bereich.
Am 19. Oktober 1993 wurden die vereinsrechtlichen Weichen neu gestellt, die Feuerwehr
wurde ein eingetragener Verein (e.V.). Als solcher ist die Freiwillige Feuerwehr eine feste Größe im dörflichen Vereinsleben. So stellt sie sich beispielsweise als Ordnungskraft bei kirchlichen Veranstaltungen jederzeit gerne zur Verfügung und sichert bei Prozessionen die Strasse ab. Auch für andere Dehrner Vereine hat die Feuerwehr immer ein offenes Ohr. Beim jährlichen Weihnachtsbaumverkauf der Dehrner Krebsnothilfe unterstützen die Feuerwehrmitglieder aktiv die Veranstaltung und stellen dafür die Fahrzeughalle zu Verfügung. An der Dehrner Kirmes beteiligt sich die Feuerwehr am Aufstellen des Kirmesbaumes, beim Rosenmontagsumzug sperrt die Feuerwehr zeitweise die Strasse ab.

1. Vorsitzender ist Matthias Sehr, der gleichzeitig auch Wehrführer ist. Sein Stellvertreter ist Marco Sehr (gleichzeitig stellvertretender Wehrführer).

Aber auch vereinsintern ist die Freiwillige Feuerwehr Dehrn recht aktiv. So wird jedes Jahr ein Ausflug unternommen, ein Grillabend veranstaltet und die jährliche Weihnachtsfeier darf natürlich auch nicht fehlen.

Wer mehr über die Einsatzabteilung erfahren möchte, findet im Bereich „Über uns – Einsatzabteilung“ viele Informationen!